Pflanzen & Pflanzenzubehör

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Gartenpflanzen: nützlich und schön

Dem Hobbygärtner steht eine Vielzahl von Gartenpflanzen zur Auswahl. Dabei reicht die Bandbreite von reinen Nutzpflanzen bis zu Blütenpflanzen, die vor allem das Auge erfreuen. Um die richtige Entscheidung für den eigenen Garten zu treffen, sollten verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Neben den Lichtverhältnissen sind die Beschaffenheit des Bodens und der notwendige Pflegeaufwand zu beachten. Empfehlenswert für fast jede Lage sind Obstbäume. Sie haben einen verhältnismässig geringen Pflegebedarf und bringen oft grosse Erträge. Letzteres wird durch einen Obstbaumschnitt gesteigert. Zwei Schnitte im Jahr – einer im Winter, einer im Sommer – sind in der Regel empfehlenswert. Jedoch hängt dies von vielen verschiedenen Faktoren ab wie beispielsweise der Obstsorte. So empfiehlt es sich, Pfirsichbäume idealerweise zwischen April und Mai zu schneiden. Ausserdem unterscheiden sich Obstbäume in Selbstbefruchter und Bäume, die durch einen zweiten Baum in der Nähe befruchtet werden. Bei Letzteren muss eventuell ein zweiter Baum gepflanzt werden, wobei die Blütezeit der beiden Obstbäume beachtet werden sollte.

 

Der Traum vom gepflegten Rasen

 

Auch ein schöner Rasen kann Gärtnerherzen höher schlagen lassen. Dabei ist ein schöner gepflegter Rasen für jeden leicht umsetzbar. Die Pflege beginnt im Frühjahr, indem altes Laub und abgestorbene Teile mit dem Rechen entfernt werden. Neben einem ersten Rasenschnitt und dem Vertikutieren kommt ein geeigneter Rasendünger zum Einsatz. Auch hier gilt es, bei der Auswahl des Produktes die Gegebenheiten im Garten zu beachten. Neigt der Boden beispielsweise zur Moosbildung? Ausserdem muss der richtige Zeitpunkt beachtet werden. In der Regel erfolgt eine erste Rasendüngung im Jahr im April. Auch das angestrebte Ziel gehört zu den Auswahlkriterien für den perfekten Dünger.

Dem Hobbygärtner steht eine Vielzahl von Gartenpflanzen zur Auswahl. Dabei reicht die Bandbreite von reinen Nutzpflanzen bis zu Blütenpflanzen, die vor allem das Auge erfreuen. Um die richtige... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gartenpflanzen: nützlich und schön

Dem Hobbygärtner steht eine Vielzahl von Gartenpflanzen zur Auswahl. Dabei reicht die Bandbreite von reinen Nutzpflanzen bis zu Blütenpflanzen, die vor allem das Auge erfreuen. Um die richtige Entscheidung für den eigenen Garten zu treffen, sollten verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Neben den Lichtverhältnissen sind die Beschaffenheit des Bodens und der notwendige Pflegeaufwand zu beachten. Empfehlenswert für fast jede Lage sind Obstbäume. Sie haben einen verhältnismässig geringen Pflegebedarf und bringen oft grosse Erträge. Letzteres wird durch einen Obstbaumschnitt gesteigert. Zwei Schnitte im Jahr – einer im Winter, einer im Sommer – sind in der Regel empfehlenswert. Jedoch hängt dies von vielen verschiedenen Faktoren ab wie beispielsweise der Obstsorte. So empfiehlt es sich, Pfirsichbäume idealerweise zwischen April und Mai zu schneiden. Ausserdem unterscheiden sich Obstbäume in Selbstbefruchter und Bäume, die durch einen zweiten Baum in der Nähe befruchtet werden. Bei Letzteren muss eventuell ein zweiter Baum gepflanzt werden, wobei die Blütezeit der beiden Obstbäume beachtet werden sollte.

 

Der Traum vom gepflegten Rasen

 

Auch ein schöner Rasen kann Gärtnerherzen höher schlagen lassen. Dabei ist ein schöner gepflegter Rasen für jeden leicht umsetzbar. Die Pflege beginnt im Frühjahr, indem altes Laub und abgestorbene Teile mit dem Rechen entfernt werden. Neben einem ersten Rasenschnitt und dem Vertikutieren kommt ein geeigneter Rasendünger zum Einsatz. Auch hier gilt es, bei der Auswahl des Produktes die Gegebenheiten im Garten zu beachten. Neigt der Boden beispielsweise zur Moosbildung? Ausserdem muss der richtige Zeitpunkt beachtet werden. In der Regel erfolgt eine erste Rasendüngung im Jahr im April. Auch das angestrebte Ziel gehört zu den Auswahlkriterien für den perfekten Dünger.

© 2019 by Hauptner Instrumente GmbH